London German Studies X: Images of Words. Literary Representations of Pictorial Themes

Edited by Rüdiger Görner
3 August 2005
210 × 150 × 9 mm
173 pp
Formats:
Paperback: 978-0-85457-210-6

Die vorliegenden Beiträge, die auf eine Veranstaltungsreihe des Institute of Germanic Studies der University of London zurückgehen (2002/03), stellen sich exemplarischen Fragen im Bereich literarischer Repräsentation bildlicher Thematiken - von der romantischen Bildpoetik zur Beziehung von Wort und Fotografie um 1900, der Renaissance-Rezeption bei Thomas Mann, der Labyrinth-Konstruktionen als piktorialer Eigenheit bei Kafka und Dürrenmatt sowie dem bislang kaum untersuchten Verhältnis von Thomas Bernhard zu Francis Bacon. Das Besondere an dieser Reihe war, daß sie auf programmatisch-poetische Aussagen des 'praktizierenden' Sprachbildkünstlers Xago (Berlin) zuliefen, die ihrerseits Wortbilder darstellen. Denn nichts könnte sinniger und doppeldeutiger im Rahmen einer Themenreihe 'The Image of Words' sein als dessen These, daß die Worte von Bildern entbunden werden. 

Rüdiger Görner: Bildworte - Wortbilder. Eine Skizze
Martin A. Ruehl: A Master from Germany: Thomas Mann and the Faustian Charm of Albrecht Dürer's Ritter, Tod und Teufel
Alexandra Lavizzari: Rainer Maria Rilke und Gwen John - eine Freundschaft im Zeichen von Wort und Bild
Sandra Pott: Poetics of the Picture. August Wilhelm Schlegel and Achim von Arnim
Andrew Barker: Peter Altenberg's (Picture) Books
Silvio Vietta: Construction and Labyrinth in Kafka and Friedrich Dürrenmatt
Uwe Schütte: Zwei Wege zur ‘Aufhellung der Finsternisse in der Welt'. Zum untergründigen Wechselverhältnis von Literatur und Malerei bei Thomas Bernhard und Francis Bacon
Xago: Bilder - oder, als die Worte schwanger wurden
Index of Names